Tag 11

Von Shelkar nach Shigatse können wir nicht die geplante Route nehmen, da diese wegen Straßenüberschwemmungen gesperrt ist. Wir bleiben noch etwas in Shelkar und spazieren durch‘s Dorf.

Mittags kehren wir in ein von außen fragwürdig erscheinendes Lokal ein, drinnen ist es duster mit goldenen Tapeten und dem bekannten bunten Holzinterieur. Willkommen im Bernsteinzimmer, scherzt unser Reiseleiter. Und auch im Bernsteinzimmer – wie überall auf der Reise – ist das Essen sehr lecker und frisch zubereitet. Viel Gemüse, Reis, Gemüsesuppe, Yak-Fleisch und Hühnchen.

Abends dann der letzte Klosterbesuch unserer Reise; wir schauen in die manuelle Druckerei für Gebetsbücher und hören den Mönchen bei ihren abendlichen Gebeten zu.

Advertisements

4 Gedanken zu “9.8.2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s