Unterwegs.

They are ugly, ruft der Junge. Nooo, they are beautiful, sage ich, wir lachen, inklusive mein Fotomotiv, vier Mädchen, die festlich gekleidet sind.

Die Hochsaison ist vorüber. Das erkenne ich daran, dass ich der einzige Ausländer bin, der – zwischen einem Gewusel von Burmesen – die Shwedagon Pagode besucht. Und meinen Tiger, natürlich, meinem buddhistischen Zeichen.

Neugierig werde ich angeschaut, schüchtern um Fotos gefragt, wir haben Spass. Die Shwedagon Pagode ist einer meiner Lieblingsorte.

Advertisements

3 Gedanken zu “28.4.2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s